Privatpraxis für Coaching, Prävention
und mentale Gesundheit

Praxis für psychologische Beratung und Psychotherapie

Integratives Coaching

In der integrativen Beratung spielen Bewusstheit  und Achtsamkeit eine große Rolle. Sie geht davon aus, dass jeder Mensch bereits von Geburt an das tiefe Wissen in sich trägt was für ihn gut und gesund ist und dass nur er sein eigener Experte ist. Durch die Würdigung dieses Wissens und Erlebnisse nehmen wir uns selbst, unsere Bedürfnisse und unsere Umgebung so wahr, dass wir mit unseren Möglichkeiten und Ressourcen in Kontakt kommen und Lösungen finden, die uns gemäß sind.

Coaching ermöglicht Selbsterfahrung und Selbstregulation. Oft greife ich dabei auf kreative Medien zurück. Dabei geht es darum:

 "Wie entsteht Neues aus dem Alten."


Hypnose

ist eine sehr effiziente Methode bei Ängsten, Unsicherheit und psychosomatischen Beschwerden. 

Viele Menschen trauen ihr nicht so recht - zu unrecht. Hypnose ist kein Zustand tiefer Bewusstlosigkeit. In Hypnose bekommen Sie jederzeit alles mit, was um Sie herum geschieht und sie können jederzeit in das Geschehen eingreifen. Ähnlich wie wenn sie ein sehr spannendes Buch lesen und tief in die Geschichte versinken. Sie hören das Telefon und Sie entscheiden, den Hörer abzunehmen oder in der Geschichte zu bleiben. Mit Hypnose können bestimmte Denk- und Verhaltensmuster aufgelöst und Missempfindungen korrigiert werden. 

Die Hypnose kann Ihre Wirkung am besten und schnellsten entfalten, wenn sie in einem geschützten Rahmen angewandt wird, in dem möglichst wenig Störfaktoren ihre Wirkweise beeinflussen oder hemmen.


Achtsamkeitstraining

Eine Methode, zu einer feineren Wahrnehmung zurück zu finden ist das Achtsamkeitstraining. Es lehrt die Gedanken auf den Moment zu richten und sich mit dem eigenen Geist vertraut zu machen und so wieder mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Selbstbestimmung zur erfahren. Mit einer achtsamen Lebensführung können wir sowohl unserem Körper als auch unserer Seele viel Gutes tun. Wir steuern dem schnellen Ermüden, zu hohem Blutdruck, Verspannungen, Kopfschmerzen und Schlafstörungen entgegen. Mit einer achtsamen Haltung beugen wir Depressionen vor, verringern Frustrationen, Angst, Wut und Stress. Wir lernen unsere Gefühle zu erkennen und gelangen zu einem tieferen Verständnis unseres Selbst, unserer Wünsche, Bedürfnisse und Ziele.

  • Achtsamkeit geschieht absichtsvoll, nicht urteilend in sanfter, akzeptierender und nährender Grundhaltung.

  • Achtsamkeit ist loslassen - eine Zeit des Nicht-Tuns, ohne äußerlich sichtbare Arbeit, nicht zu verwechseln mit nichts tun.

  • Westliche Länder können das Nicht-Tun nur schwer nachvollziehen, weil unsere Kultur auf das Tun (die Aktivität) ausgerichtet ist, sogar in der Freizeit.

Ziel der Achtsamkeitspraxis ist es nicht zu optimieren, schneller, besser zu werden sondern es geht um das „man selbst sein“ und sich klar zu machen wer das ist. Regelmäßige Achtsamkeitspraxis führt zu mehr Entspannung und Stressfreiheit.



 06894 9667420

Di., Do., Fr.:            vormittags     
Mo.,  Mi.:               nachmittags

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung.